Team Obi-Wa(h)n bei den Peiner Eulen

4 Mitglieder des PSV Volkmarode und eine weitere Braunschweiger Hundefreundin haben in diesem Jahr beschlossen, sich als Team zusammen zu finden und

gemeinsam auf Turnieren zu starten.

Am 22.04.2012 gaben die 5 ihr Debüt bei den Peiner Eulen.

 

Julia Haf und Vanessa Göhring starteten mit ihren Hunden Marley und Paul in der Beginner Klasse.

Bei Pudel Marley hat man gesehen, wie fleißig Julia die letzten Monate mit ihm gearbeitet hat.
Für die Übung „Stehen und Betasten“ wurde jeder aus ihrem näheren und
weiteren Umfeld als „Betaster“ missbraucht. Es hat sich ausgezahlt. Julia bekam wegen der wirklich tollen Leistung die heiß begehrte Wertung „vorzüglich“ mit 279,5 von 320 Punkten und hat damit in ihrer Klasse den ersten Platz belegt und die höchste Punktzahl des Tages erreicht.
Sie darf nun in der nächst höheren Klasse starten.

 

Vanessa und Labrador Paul waren nicht weniger gut und sammelten fleißig Punkte. Leider war der arbeitseifrige Paul nicht aufzuhalten als es um seine geliebte Box ging, sodass er schon vor Vanessas Kommando auf das Quadrat zustürzte und damit wegen Ausführung der Übung vor
Übungsbeginn Null Punkte hierfür kassierte. Paul, unser Kasper, war die ganze Prüfung über so aufmerksam und konzentriert, dass die beiden dennoch ein „sehr gut“ mit 243 Punkten erreichen konnten.

 

Heike Lühr und Christin Kominik starteten mit ihren Hunden Hannes und Lemmy in der Klasse 1.
Seit diesem Jahr gibt es eine neue Prüfungsordnung für diese Klasse und beide mussten feststellen, dass diese einige Tücken bereithält.

Hannes, der Harzer Fuchs, ist eigentlich einer der zuverlässigsten und eifrigsten Hunde aus unserem Team. Trotzdem lief es diesmal nicht ganz so gut für die Beiden. Das Publikum war auf Hannes Seite als der aus
Versehen, das Apportel nicht zu Heike, sondern erstmal zum Steward brachte und dann, ein wenig verwirrt, doch noch das richtige Frauchen fand. Dafür gab es Beifall, leider aber keine Punkte. Wirklich schade, dabei war es so schön anzusehen. Heike und Hannes erreichten insgesamt 137 von 280 Punkten.

 

Lemmy, seines Zeichens Französische Bulldogge, findet, dass Gras, das nass ist und kalt, einfach ein unzumutbarer Zustand ist. Während der Ablage verkrümelte er sich zum Richter und wartete dort brav bis Frauchen wieder kam. Auch das Abrufen musste aus dem Steherfolgen, da so ein sensibler Bauch einfach nicht zu lang mit dem Boden
in Berührung kommen durfte – der Wicht! Insgesamt erreichte Lemmy 181,5 von 280 Punkten und belegte damit
noch den zweiten Platz in seiner Klasse.

 

Wenn auch nicht dem PSV, so aber dem Team Obi-Wa(h)n gehört außerdem Traute Beier mit ihrem Border Terrier Eddie an. Die beiden sind in der O3 gestartet und erreichten 147 Punkte. Wir haben das gut organisierte Turnier in Peine mit leckerem Essen und unglaublich netten Menschen sehr genossen und freuen uns auf das
nächste Mal. Gemeinsam starten werden wir wieder am 13.05.2012 beim GHS Wolfsburg. Vielleicht bekommen wir auch dort wieder Besuch von fleißigen „Daumendrückern“ aus unserem Verein.

 

Christin Kominik



Besucherzähler:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSV-Volkmarode von 1954 e.V.