Voraussetzungen

Bevor man mit dem Agility beginnt, sollte man sich mit den dafür erforderlichen Voraussetzungen vertraut machen:

Der Hund sollte ausgewachsen, also mindestens 12 Monate alt und gesund sein. Keine HD, (evtl. vom Tierarzt klären lassen) kein Übergewicht.

Ein bestimmtes Maß an Grundgehorsam muss vorhanden sein, da die einzelnen Übungsteile ohne Leine durchgeführt werden.

Der Hund sollte im normalen Rahmen verträglich mit anderen Hunden sein.

Bitte bei der ersten Trainingsteilnahme den Impfpass und die Haftpflichtversicherungspolice vorlegen.

Folgende Dinge sollten zur ersten Stunde mitgebracht werden:

 

  • Bequemes Halsband (bwz. Geschirr)
  • eine 1-1,5 m lange Leine
  • Lieblingsspielzeug (wenn möglich zum Werfen geeignet)
  • besondere Leckerle (klein und weich, z.B. kleine Wurst- oder Käsestückchen)
  • Wasser- und Trinknapf
  • evtl. Decke zum Ablegen
  • sportliche Schuhe und gute Laune.


Die Teilnahme an unseren Übungsstunden für Fortgeschrittene setzt voraus, dass das Team zeigt, dass es bereits mit den Grundbegriffen des Agility in der Praxis vertraut ist und das der Hund die Geräte beherrscht.

 

Um an den Agilitykursen oder am Training teilnehmen zu können, ist keine Mitgliedschaft im PSV notwenig.

Besucherzähler:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSV-Volkmarode von 1954 e.V.